11.12.2014

Senatsempfang aus Anlass der Ehrung langjähriger Helferinnen und Helfer im Katastrophenschutz

Am 10.12.2014 zeichnete Hamburgs Senator für Inneres und Sport im Beisein von Abgeordneten der Hamburgischen Bürgerschaft und Deputierten der Behörde für Inneres und Sport (BIS) ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Hilfsorganisationen Arbeiter Samariter Bund (ASB), Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Johanniter, Malteser und des Technischen Hilfswerkes (THW) Hamburg für ihr Engagement aus.

Bilder: THW Ortsverband Hamburg-Nord

Als Ausdruck der Wertschätzung und des Dankes hatte er sich entschlossen, langjährige Helferinnen und Helfer im Katastrophenschutz in den Stufen 10, 15, und 20 Jahre ehrenamtlicher Arbeit mit Urkunden und Medaillen (10 Jahre Bronze, 15 Jahre Silber, 20 Jahre Gold) zu ehren. In seiner Ansprache hob Senator Michael Neumann die Wichtigkeit des Ehrenamtes hervor und verband die Auszeichnung auch mit der Hoffnung, dass die langjährigen Helferinnen und Helfer auch weiterhin noch viele Jahre im Katastrophenschutz aktiv bleiben.

Diese Veranstaltung wird in Zukunft immer einmal im Jahr erfolgen, um deutlich zu machen, dass Hamburg stolz und dankbar für das Engagement und die Arbeit der Kameradinnen und Kameraden ist.

Quelle: Homepage des THW Ortsverbandes Hamburg-Nord

 

 


  • Bilder: THW Ortsverband Hamburg-Nord

  • Bilder: THW Ortsverband Hamburg-Nord

  • Bilder: THW Ortsverband Hamburg-Nord

  • Bilder: THW Ortsverband Hamburg-Nord

  • Bilder: THW Ortsverband Hamburg-Nord

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: