07.07.2020, von Peter Lehmann vom OV Hamburg-Nord

Notbrunnenwartung und -betrieb durch das THW Hamburg-Nord sichergestellt

Überprüfung der Notbrunnen.

Um die Trinkwasserversorgung der Hamburgerinnen und Hamburger im Katastrophen- oder Schadensfall sicherzustellen, gibt es im Stadtgebiet 91 Notbrunnen. Damit im Notfall alles reibungslos funktioniert, hat der 1. Technische Zug des THW Hamburg-Nord die Wartung und den Betrieb von 8 Trinkwassernotbrunnen im Bereich Hamburg-Nord übernommen.

Einmal im Jahr überprüfen die Einsatzkräfte die Notbrunnen des Bezirkes und überprüfen die Brunnen auf Funktionalität. Für das Jahr 2020 sind alle Arbeiten abgeschlossen und die überprüften Brunnen sind einsatzbereit. Die Kameradinnen und Kameraden freuen sich über diese Aufgabe und leisten so einen weiteren Beitrag zum Bevölkerungsschutz in Hamburg.


  • Überprüfung der Notbrunnen.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: