14.08.2021, von Mike O.

Einsatzgebiet Ahrregion 14.08.2021 - 21.08.2021

Der Zugtrupp des 2. Technischen Zuges unseres Ortsverbandes ist am 14.08.2021 um 06:00 Uhr mit einer Stärke von 1/1/2 = 4 in das Einsatzgebiet Ahrregion gestartet.

Nachdem wir unser Quartier im RheinAhrCampus bezogen haben, konnten wir direkt ins Einsatzgeschehen eingreifen.

Unsere Aufgabe ist es eine UEAL (UnterEinsatzAbschnittsLeitung) im Abschnitt „Klärwerk“ einzurichten und die Logistik sowie den Meldekopf zu übernehmen.

Eine SEPCOM Anlage (Öl-WassergemischSperationsAnlage) aus Berlin reinigt hier Heizöl/Wassergemische, welche aus dem Schadensgebiet herbefördert werden und danach an eine Raffinerie zur weiteren Verarbeitung abgegeben wird.

Pro Tag werden hier bis zu 400m3 umgeschlagen. Das Heizöl kommt aus den Kellertanks der vom Unwetter betroffenen Objekte im Schadengebiet. Durch das Abpumpen der Öle aus den schadhaften Tanks kann das Heizöl nicht mehr die Umwelt belasten.

Ebenso werden hier viel undefinierbare Flüssigkeiten identifiziert und der richtigen Entsorgung zugeführt.

Es werden hier diverse Bundeswehr und THW-Einheiten eingesetzt sowie einige Fremdfirmen. Zeitweise sind bis zu 75 Personen zu führen.

Parallel ist unsere WP (Wasserschaden/Pumpen) einen Tag vor unserem Zugtrupp in unmittelbarer Nähe zu unserem Einsatzort eingesetzt worden. In Kooperation mit anderen Bergungsgruppen wurde eine Schmutzwasserleitung über die Ahr gebaut.

Bilder


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: